Lassen Sie sich inspirieren!

Mit Empfehlung unseres Küchenchefs

Kulinarisch verwöhnt Sie Küchenchef Franz Schönegger mit zahlreichen Glanzlichtern der Gourmetküche: von den traditionellen Schmankerln des Gasteinertals bis hin zu internationalen Spezialitäten. Gemeinsam mit seinem Team kreiert er immer neue, köstliche Menüs.

Zum Nachkochen für zu Hause verrät Ihnen unser Küchenchef Franz Schönegger ein traditionelles Osterrezept:

Osterpinze

Für 4 Personen brauchen Sie:
500 g glattes Mehl
30 g Hefe
250 ml Milch
80 g Puderzucker
120 g Butter
2 Eidotter
1 Ei
2 Esslöffel Rosinen
1 Eigelb zum Bestreichen
Salz
Geriebene Zitronenschale (unbehandelt)
1 Messerspitze geriebene Muskatnuss
Butter für das Backblech

Für die Osterpinze ein „Dampfl“ (= österreichisch: Vorteig) anrühren und zugedeckt zu doppelter Höhe aufgehen lassen.

Zubereitung „Dampfl“:
Erwärmen Sie 2 Esslöffel Milch und lösen Sie die Hefe darin auf. Nehmen Sie 2 Esslöffel Mehl und einen halben Teelöffel Puderzucker und mischen sie mit dem Hefe-Milch-Gemenge. Decken Sie das „Dampfl“ mit einem Tuch zu und lassen es an einem warmen Platz zur doppelten Höhe aufgehen.

In der Zwischenzeit verquirlen Sie das Ei, lassen die Butter schmelzen und reiben die unbehandelte Zitrone ab.

Dann rühren Sie die Butter mit den 2 Dottern, dem gequirlten Ei, Puderzucker, Salz, der Zitronenschale und Muskatnuss schaumig. Vermengen Sie die Masse mit Mehl, Dampfl und restlicher Milch und kneten Sie den Teig, bis er glatt und geschmeidig ist. 

Arbeiten Sie die Rosinen ein, decken Sie den Teig mit einem feuchten Tuch ab und lassen ihn nochmals aufgehen (ca. 20 Minuten). Danach den Teig zu einer glatten Kugel formen, auf ein mit der Butter gefettetes Backblech legen und erneut zugedeckt aufgehen lassen.

Hat die Teigkugel ihr Volumen ein weiteres Mal sichtbar vergrößert: mit Eigelb bestreichen, 3-mal tief einschneiden und nochmals 15 Minuten zum Aufgehen beiseite stellen.

Backen Sie die Osterpinze im vorgeheizten Ofen
bei ca. 170 °C etwa 30 Minuten.


Wir wünschen Ihnen guten Appetit!

                                   * * * * *

Selbstverständlich informiert Sie unser ausgezeichnetes Servicepersonal über die aktuellen Gerichte in den Restaurants des Hotels EUROPÄISCHER HOF. Jährlich stellen sich die Mitarbeiter Wettbewerben in Service und Küche. Zahlreiche Landes- und Bundessieger gingen daraus hervor.

Wenn Sie die österreichische Küche gerne näher kennenlernen wollen, empfehlen wir Ihnen die hauseigene Gasteiner Klause. Hier erwarten Sie regionale Schmankerl in urigem Ambiente.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch im 5-Sterne-Hotel EUROPÄISCHER HOF. Senden Sie uns noch heute Ihre unverbindliche Urlaubsanfrage.