TV-Serienstar Max Müller performt in Bad Gastein

TV-Serienstar Max Müller performt in Bad Gastein

"Rosenheim-Cop" singt am 17. Mai bei Liederabend im 5-Sterne-Hotel EUROPÄISCHER HOF

Der gebürtige Österreicher Max Müller schaffte als bayerischer Polizeiobermeister in der ZDF-Erfolgsserie "Die Rosenheim-Cops" den schauspielerischen Durchbruch. Längst ist Müller in der Rolle des Michi Mohr "Kult" geworden, nachdem er zuvor bereits durch zahlreiche Gastrollen in bekannten TV-Serien wie "Kommissar Rex", "Schlosshotel Orth" oder "SOKO Kitzbühel" auf sich aufmerksam machen konnte.

Was viele aber nicht wissen: Max Müller ist ausgebildeter Opernsänger. 2002 gab er sein Debüt als lyrischer Bariton in der Kirchenoper "Franziskus" und ließ dabei die Fachwelt aufhorchen. Vom Publikum gefeiert und von Kritikern gelobt, konzipierte Max Müller diverse Soloprogramme, darunter das abendfüllende Mozart-Projekt "Ewig Dein Mozart". Dazu erschien 2012 seine Debüt-CD.

Am Samstag, dem 17. Mai 2014 beweist Max Müller beim Liederabend im 5-Sterne-Hotel EUROPÄISCHER HOF in Bad Gastein seine großen musikalischen Fähigkeiten. Der Abend steht unter dem Motto "Tierisch! Von Rebläusen & Werwölfen - Von Wackeldackel bis Katzenduett". Mit Beginn um 18 Uhr gibt Müller Stücke von Mario Panzeri, Joachim Ringelnatz, Karl Föderl, Johann Nestroy, Christian Morgenstern, Franz Schubert u.v.m. zum Besten. Beginn in der Hotellobby EUROPÄISCHER HOF ist um 18 Uhr, Eintrittspreis inklusive anschließendem 6-Gang-Galadiner mit Weinbegleitung ist 54 Euro.

Max Müller ist übrigens auch einer der Stars beim diesjährigen Kulturfestival "Schubert in Gastein" (11. bis 14. September 2014).

Alle Infos zum Liederabend finden Sie unter www.europaeischerhof.at
Alle Infos zur Person Max Müller finden Sie auf www.maxmuelleronline.de

 

Allgemeine Information über das Hotel

Das luxuriöse Hotel EUROPÄISCHER HOF gehört zu den fünf besten 5-Sterne-Häusern im Salzburger Land. Schon beim Betreten des Foyers ist die räumliche Großzügigkeit zu spüren, die das Haus auszeichnet und die sich auch in den mindestens 35 m² großen, mit Vollholzmöbeln stilvoll eingerichteten Wohlfühlzimmern (insgesamt 111 Zimmer und Suiten) widerspiegelt. Hoteldirektor Dietmar Wernitznig und seine Mitarbeiter kümmern sich mit viel Sorgfalt und Aufmerksamkeit um das Wohlergehen der Gäste. Küchenchef Franz Schönegger verwöhnt Gourmets im Hotelrestaurant, in Schubert's Café und in der Gasteiner Klause mit Salzburger Spezialitäten und internationalen Gerichten.

Das Hotel EUROPÄISCHER HOF***** liegt mit dem Nationalpark Hohe Tauern in einer der schönsten Berglandschaften Europas sowie unmittelbar am 18-Loch-Golfplatz des GC Gastein und bietet WTA-erprobte Sandtennisplätze: Die Topanlagen des Hotels bilden den Centre-Court des WTA-Turniers NÜRNBERGER Gastein Ladies und rücken das Gasteinertal alljährlich im Sommer ins Zentrum der internationalen Tenniswelt. Das Hotel EUROPÄISCHER HOF***** ist in dieser Zeit offizielles Spielerinnenquartier.

Ob Sonnenskilauf und Tennis, Golfen, Wandern oder Mountainbiken vom Frühjahr bis in den Herbst oder Skifahren, Snowboarden, Langlaufen, Rodeln und Schneeschuhwandern im Winter – die Gäste können hier in zahlreichen Varianten ihren Urlaub aktiv verbringen. Das Gasteinertal ist Teil der Sportwelt amadé mit mehr als 220 km top gepflegter Abfahrten, Tiefschneepisten und Snowboardhängen bei Schneesicherheit bis Ende April (1.600 – 2.700 m Seehöhe). Mit der hauseigenen Gasteiner Therme verfügt das Hotel, das ganzjährig geöffnet hat, über eine großzügige Beauty- und Relaxoase mit eigenem Thermalschwimmbad. In der Kategorie „Wellnessangebot“ belegte Bad Gastein bei der „Best Ski Resort“-Studie 2012 übrigens den 1. Platz.


Information:
Hotel EUROPÄISCHER HOF*****, Hoteldirektor Dietmar Wernitznig
Miesbichlstraße 20, 5640 Bad Gastein
Telefon +43 6434 2526-0, Fax -262
office@europaeischerhof.at, www.europaeischerhof.at


Medienbetreuung:
Mario Lug / Mario Lug Media
Baumbichlstraße 2/6
5026 Salzburg / Austria
Tel:  +43 (0) 650 201 22 22
E-Mail: office@medientrainer.at
Website: www.medientrainer.at

Zurück